Diese Website widmet sich der differenzierten Förderung und Diagnose des räumlichen Denkens. Schüler*innen der Primarstufe und der gesamten Sekundarstufe sowie Studierende können auf verschiedenartige, wissenschaftlich fundierte Art und Weise ihre räumliche Denkfähigkeit trainieren. Die Website bietet dazu frei zugänglich umfangreiche Trainingsmöglichkeiten in Form von zahlreichen, unterschiedlichen Aufgabengruppen mit insgesamt mehr als 1.500 interaktiven Aufgaben an. Die zur Verfügung stehenden zahlreichen Bereiche und deren Aufgaben bieten zudem Lehrenden die Möglichkeit, klassenweise bzw. individuell die räumliche Denkfähigkeit ihrer Schüler*innen/Studierenden differenziert zu diagnostizieren.
Die Aufgabengruppen sind derart konzipiert, dass sie direkt in Unterricht und Lehre integriert werden können und auf spielerische Art und Weise viele Facetten des räumlichen Denkens fördern. Jede Aufgabengruppe besteht aus 20 bis 60 aneinandergereihten Aufgaben, die zur Bearbeitung zwischen 15 und 45 Minuten in Anspruch nehmen.

Diese Website ist als Betaversion freigegeben. An der Fertigstellung der Endversion wird intensiv gearbeitet.
Wir vom RIF 3.0 Leitungsteam freuen uns auf Fragen, Anregungen und konstruktive Kritik [Kontakt].


Los geht’s.
Die grünen Bereiche sind für Lehrer*innen, die orangen für Schüler*innen/Studierende. 
Zu Beginn wird eine neue Klasse angelegt [1] >> Danach kann für diese Klasse eine Aufgabengruppe freigegeben werden [2] >>
Jetzt können die Lernenden die aktivierte Aufgabengruppe starten und bearbeiten [3] >> Im Anschluss sind die Einzel- und Klassenergebnisse abrufbar [4].